Die Lichtenburgs

Seit 1998 können die Zuschauer ein Menuetheater der besonderen Art erleben.

Die Idee, Essen mit Theater zu verbinden, entstand bei der Vorbereitung zu einem Eröffnungsabend des „Festivals der Freien Theatergruppen“ im Kulturzentrum Pelmke.

Und was hat diese Familie seit dem nicht schon alles erfolgreich überstanden:
Angefangen hat alles mit „Klausis Geburtstag“.
Dann gründeten die Lichtenburgs ein Institut für angewandte Zweisamkeit – „Herzschlag“.

busUnd schließlich wurde ein Busunternehmen aus der Traufe gehoben und es kam wie es kommen musste – „Reisefieber“.

Opas Fest
Opas Fest

„Opas Fest“ ist eine Produktion um diese skurile Familie, die schon so vielen Gästen aus nah und fern einen vergnüglichen und kulinarischen Hochgenuss bereitet hat. Opa hat Geburtstag und vielleicht ist es sein letzter.

Brot und Spiele
Brot und Spiele

Und ab 2009 wurde ein neues Kapitel um die Lichtenburgs aufgeschlagen: „Brot & Spielchen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.